Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

LIEFER- UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN Stand 2010
Hier sind die Allgemeine Geschäftsbedingungen.

Technischer Autor
Dipl.-Ing. (FH), Elektrotechnik
Markus Wagner
Im Grundgewann 32a
Germany - 63500 Seligenstadt
USt-IdNr.:DE238350635
Tel.: 06182/22908; Fax: 06182/843098


1. Preise: Alle genannten Preise verstehen sich in EURO zuzüglich Versandkosten.

2. Bestellungen: Die Bestellungen können per email, schriftlich, telefonisch oder per Telefax erfolgen. Lieferungen werden nicht zurückgenommen.

3. Lieferzeit: Wir bemühen uns, die von uns genannten Termine einzuhalten. Eine Verbindlichkeit besteht nur, wenn dies ausdrücklich schriftlich zugesichert worden ist. Eine vereinbarte Lieferfrist beginnt nach Eingang der Bestellung. Weitere Voraussetzung ist außerdem, das sämtliche Einzelheiten geklärt sind. Bei Leistungsverzögerung durch höhere Gewalt o.ä. schwerwiegende und unvorhersehbare Ereignisse, hierzu gehören Betriebsstörungen und Materialbeschaffungsschwierigkeiten, sind wir berechtigt die Leistung und Lieferung um die Dauer der Behinderung hinauszuschieben oder generell abzulehnen.

4. Zahlung: Für die in und von diesem Angebot genannten Preise gelten ausschließlich unsere Zahlungsbedingungen: bei Zahlung innerhalb 8 Tagen abzüglich 2% Skonto, innerhalb 30 Tagen netto, jeweils ab Rechnungsdatum bei uns eingehend, gemäß BGB § 270. Die Lieferung erfolgt gegen Rechnung.

5. Gefahrenübergang: Mit der Absendung der Ware geht die Gefahr in allen Fällen auf den Besteller über.

6. Mängelrüge, Gewährleistung und Haftung: Die gelieferte Ware ist unverzüglich nach Empfang zu prüfen. Offensichtliche Mängel sind innerhalb 8 Tagen nach Erhalt telefonisch und schriftlich bei uns anzuzeigen. Bei berechtigten Beanstandungen erfolgt kostenlose Ersatzlieferung. Unsere Haftung richtet sich ausschließlich nach den vorstehenden Vereinbarungen. Für Folgeschäden übernehmen wir keine Haftung.

7. Eigentumsvorbehalt: Bis zur Erfüllung aller Forderungen bleibt die Ware unser Eigentum.

8. Anwendbares Recht: Auf gegenseitigen Geschäftsbeziehungen findet ausschließlich das in der Bundesrepublik Deutschland geltende Recht Anwendung, soweit damit geltende EU-Rechte nicht verletzt werden. Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.